S a l z m a n n s c h u l e
-
Hauptschule mit
 10.  Realschulklasse-



Telefon

+49 69 67725435

 

Fax

+49 69 671038

 

Mailadresse

poststelle.salzmannschule@stadt-frankfurt.de


Unsere Sekretariatszeiten

Von Montag bis Freitag in der Zeit
von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr 

 

Termine nach telef. Vereinbarung

 

Aktuelles

Feiertage Schuljahr 2017/18

 

30. März 2018 Karfreitag

02. April 2018 Ostermontag

01. Mai 2018 Tag der Arbeit

10. Mai 2018 Christi Himmelfahrt

21. Mai 2018 Pfingstmontag

31. Mai 2018 Fronleichnam

03. Okt. 2018 Tag der dtsch. Einheit

 

Bewegliche Ferientage

 

12.Februar 2018 Rosenmontag

11.Mai 2018 beweglicher Ferientag

01.Juni 2018 beweglicher Ferientag

 

Ferien

 

Osterferien

26.03. - 06.04.2018

 

Sommerferien

25.06. - 03.08.2018

 

Wichtige Termine

 

Projektwoche "Berufsorientierung"

29.01. - 02.02.2018

 

Halbjahreszeugnisse

02.02.2018 (3.Stunde)

 

Elternsprechtag

Samstag, 10.02.2018, ab 8.00 Uhr

 

Abschussarbeiten

Hauptschule Kl.9

Mo. 23.04.18, Mathematik

Mi. 25.04.18, Deutsch

Fr.  27.04.18, Englisch

 

 

Abschussarbeiten

Realschule Kl.10

Mo. 23.04.18, Deutsch

Mi. 25.04.18,  Englisch

Fr.  27.04.18,  Mathematik

 

 

Alle Meldungen

SchuB-Klassen

Die Salzmannschule hatte zwischen 2004 bis 2014 zwei SchuB-Klassen in den Jahrgangsstufen acht und neun, in denen SchülerInnen mit problematischer Schulkarriere, lern- und leistungsschwache Jugendliche sowie SeiteneinsteigerInnen mit Migrationshintergrund aufgenommen werden konnten.

 

Die Schüler sollten durch die Verbindung von Betriebspraxis (zwei Tage pro Woche) und Unterricht in Fächerverbünden (drei Tage pro Woche) motiviert und gestärkt werden. Alte Defizite und Probleme wurden mit sozialpädagogischer Unterstützung aufgearbeitet. Ziel hierbei war  es, durch den Erwerb neuer berufsvorbereitender Qualifikationen (Schlüsselqualifikationen) doch noch den Hauptschulabschluss bzw. den Qualifizierenden Hauptschulabschluss und die Ausbildungsreife zu erreichen. Die Jugendlichen hatten in den zwei Jahren die Möglichkeit mindestens vier Praktika zu durchlaufen, um ihre Interessen und Fähigkeiten darin zu auszuprobieren und zu erweitern. Die Praxisklasse war besonders für Schülerinnen un Schüler geeignet, die Interesse daran haben, in die Arbeitswelt rein zu schnuppern und konnten mindestens vier Betriebe kennen lernen. Viele dieser Schüler hatten durch das Praktikum eine Lehrstelle erhalten. Jedes Jahr gab es einige SuS sogar den Übergang in die 10. Realschulklasse. Die Vermittlung in Ausbildung und die sechsmonatige Nachbetreuung nach Verlassen der Schule waren weitere Schwerpunkte dieses Konzeptes.

Jedes Jahr wurden Kunst- und Musikprojekte in Zusammenarbeit zB. mit der Jugendkulturwerkstatt Falkenheim im Gallus durchgeführt.

Schüler der Regelklassen, die aufgrund von Lernbeeinträchtigungen und/oder Behinderungen zum Ende der Schulzeit besondere Unterstützung benötigen und die Schwierigkeiten hatten, auf dem ersten Arbeitsmarkt einen Ausbildungsplatz zu finden, wurden ebenfalls durch unsere SchuB-Sozialpädagogin intensiv betreut und begleitet. Ziel ist es, diese Jugendlichen in –von der Agentur für Arbeit bzw. den Jobcentern geförderten- überbetriebliche Ausbildungsgänge oder Reha-Maßnahmen zu vermitteln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Salzmannschule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.